Aktueller Titel: Loading ...

listen Schmerzfrei hören

externe Player (128 kb/s): Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime 

(Aktuelle Zuhörer: /)

Neueinsteiger der Woche 33

Platz8

Amy Winehouse - Rehab

Amy Winehouse war eine britische Sängerin. Sie war von 2007 bis 2009 mit Blake Fielder-Civil verheiratet, dem zumindest immer eine Mitschuld an ihrem Drogenkonsum gegeben wurde, der ihr am Ende zum Verhängnis wurden. Im Alter von nur 27 Jahren starb sie am 23. Februar 2011 an einer Alkoholvergiftung. Sie hatte einen Alkoholgehalt von 4,16 Promille im Blut.

Amy Winehouse war bekannt für ihr optisches Markenzeichen, der Beehave-Frisur, wie man sie in den 60ern trug. Daran orientierte sich auch ihr Stil des Albums Black to black, mit dem sie international die Charts eroberte. Platz 1 bzw. 2 in Deutschland, Österreich, Schweiz, England und den USA. Von diesem stammt auch die erste Singleauskopplung,  Rehab.

 

Platz 7

Namika - Lieblingsmensch

 Namika stammt aus Frankfurt und ist marokkanischer Abstammung.

Ihr Debütalbum erschien am 21. Juli 2015, der Titel Lieblingsmensch konnte sich bisher auf Platz 6 der deutschen Singlecharts plazieren.

Platz 6

J.J. Cale - Cokaine

 Cale war ein US-amerikanischer Sänger, er starb 2013. Das J.J. hat nichts mit seinem angeblichen Geburtsnamen zu tun, dieser war John Weldon, sondern war sein Künstlername, um ihn vom gleichnamigen Velvet Underground Musiker  John Cale abzugrenzen. Cale starb 2013 in San Diego.

Obwohl er nur einen einzigen Hit - Cocaine - hatte, war er in Musikerkreisen hoch angesehen und wurde vor allem durch Coverversionen seiner Songs durch andere Künstler wie Eric Clapton bekannt.

Platz 5

Tokio Hotel - Durch den Monsun

 Die eineiigen Zwillinge Tom und Bill Kaulitz, die seit ihrer Kindheit zusammen Musik machten, trafen 2001 auf Gustav Schäfer und Georg Listing. Zu diesem Zeitpunkt waren die Jungs 13 bzw. 14 Jahre alt und gründeten ihre gemeinsame Band, damals noch unter dem Namen Devilish. Kurz vor der Veröffentlichung der ersten Platte kündigte Sony Music den Vertrag, weshalb sie 2005 bei Universal Music unter Vertrag gingen und sich in Tokio Hotel umbenannten.

Durch den Monsun war ihre Debütsingle und stürmte sofort auf Platz 1 der deutschen und österreichischen Charts.

Die Band gehört zu den seltenen Ausnahmen deutschsprachiger Bands, die auch international erfolgreich sind.

Platz 4

Anne Clark - Our darkness

 Anne Clark ist eine britische Dichterin und Songwriterin, die in der Post-Punk bzw. New Wave Äre Bekanntheit erlangte.

Ihr Stil ist die Kombination elektronischer Musik mit Gedichten, d.h. sie singt nicht, sondern spricht die Texte rythmisch zu der Musik. Thematisch setzt sich sich in den Texten mit den Unzulänglichkeiten des Menschseins auseinander in Alltag und Politik.

1998 hat sie Gedichte von Reiner Maria Rilke vertont, 2008 brachte sie ein Remix-Album ihrer Songs heraus, für die sie unter anderem DJs wie Sven Väth ins Studio holte.

Seit 2010 produziert sie über ihr eigenes Label. Zu diesem besonderen Anlass arbeitete sie erneut mit jungen Künstlern und DJs , diesmal allerdings nicht in Form von Remixen sondern als Neueinterpretationen wurden Songs auf dem Album The smallest acts of kindness veröffentlicht.

Der Song Our darkness gehört zu ihren frühen Werken und ist im Jahr 1984 entstanden. Der 12" Remix war damals die Maxi-Single des Stückes.

 

 

 

Kommende Sendungen

Wetter

*

Heiter

29 °C
Nordost 11.1 km/h

Montag
Heiter (18 ↔ 28 °C)

Dienstag
Heiter (20 ↔ 34 °C)

Mittwoch
Heiter (21 ↔ 34 °C)

Donnerstag
Heiter (21 ↔ 35 °C)

Deutschland News